Weihnachtsmarkt im Eisenbahnmuseum

(Bild: Flo Mende)

Am 13/14 Dezember ist wieder Zeit für den Weihnachtsmarkt im Eisenbahnmuseum Dieringhausen.
Diesmal mit der Lok Waldbröl des Museums und unserer P8 unter Dampf.

Dazu gibt es Draisinenfahrten, sowie die obligaten Stände mit Weihnachtsutensilien, reichlich Glühwein, Bier und Bratwurst vom Grill. Bilder von vergangenen Jahren siehe auch hier

Veranstalter: Eisenbahnmuseum Dieringhausen


Herzlichen Glückwunsch, Wiehltalbahn

Demnächst regelmäßig auf der Wiehltalbahn im Einsatz: Der Museumszug des Eisenbahnmuseums Dieringhausen

(Bild: Flo Mende)


Der 14.11.08 war ein guter Tag für die Museumseisenbahnen.
Im Streit um den Weiterbetrieb der Dieringhausener Stammstrecke wurden 4 weitere Verwaltungsstreitverfahren vor dem Verwaltungsgericht Köln zugunsten der Betreiber der Schienenstrecke von Osberghausen nach Waldbröl beziehungsweise Morsbach in 1. Instanz entschieden. Ein weiterer, wichtiger Meilenstein konnte zur Sicherung der Infrastruktur gesetzt werden.

Wir gratulieren herzlich den Betreibern Rhein Sieg Eisenbahn und Wiehltalbahn zu ihrem Erfolg!

Weitere Infos hier



Gästebuch

Wir würden uns sehr über ein paar Anmerkungen von Ihnen zu unseren Fahrteinsätzen, oder auch zu unserem Internetauftritt freuen.


(Bild: Flo Mende)

Hier können Sie sich eintragen

Aktuelles / Fahrplan

Herbstfest im Eisenbahnmuseum Dieringhausen

Am 4. und 5. Oktober findet wieder das Herbstfest im Eisenbahnmuseum Dieringhausen statt.



Gezeigt wird unsere P8 2455 Posen sowie die Lok 41 360 der Dampfloktradition Oberhausen

Weiteres Angebot:

Pendelfahrten im Wiehltal mit 41 360 und P8 2455 Posen im Wechsel
Führerstandsmitfahrten mit 41 360 und P8 2455 Posen im Wechsel
Draisinenfahrten
Modellbahnbörse
Fahrzeugpräsentation der Museumsexponate auf der Drehscheibe

Essen und Getränke

Veranstalter: Eisenbahnmuseum Dieringhausen


Lach und Sachgeschichten zur P8

Interessant und wunderschön anzusehen ist die P8. Doch was wäre sie ohne ihre Geschichte? Warum wurde sie überhaupt gebaut? Wie haben die Menschen damals gelebt und wie kam es überhaupt dazu, dass die Maschine dann im Alter von immerhin 77 Jahren eine zweite Karriere als Museumslok beginnen konnte? Interessante Geschichten zur P8 gibt es nun hier

Die P8 ist wieder zuhause

Bild: Zug der Erinnerung in der Nacht zum 4.5.08 nach der Ankunft in Görlitz




Nach 4 1/2 Monaten und gesamt rund 5500 Km als Zuglok für den Zug der Erinnerung ist die P8 in der Nacht zum 1.Juni wieder in ihrem Heimatstandort Dieringhausen angekommen.
Zuvor hat sie die Ausstellungswagen wohlbehalten nach Münster (Westf.) gefahren. Länderbahnreisen bedankt sich bei den Veranstaltern der Ausstellung und den mitwirkenden Eisenbahnen für die gute Zusammenarbeit bei diesem aussergewöhnlichen Projekt. Bilder der Fahrt durch ganz Deutschland finden Sie hier

Aktuelles / Fahrplan

Seit dem 20.01.2008 hat die P8 wieder die Traktion für den Zug der Erinnerung übernommen.




Gotha, Erfurt, Weimar, Apolda, Leipzig, Braunschweig, Hildesheim, Osnabrück, Dortmund, Bochum, Gelsenkirchen, Duisburg, Essen, Hagen, Wuppertal, Leverkusen, Aachen, Siegen, Wiehl, Düsseldorf, Köln, Hamburg Hbf, Hamburg Altona, Lüneburg, Bremen, Nordenham, Cuxhaven, Rotenburg ( Wümme ), Kiel, Rathenow, Berlin Ostbahnhof, Berlin Lichtenberg, Berlin Schöneweide, Berlin Westhafen und Berlin Grunewald... 35 Stationen hat der Zug der Erinnerung bisher mit der P8 erreicht.

Mit der Fahrt nach Auschwitz beginnt nun die vorletzte Etappe der Wanderausstellung, bevor sie ihre Heimreise nach Münster und Dieringhausen antritt.



Die nächsten Stationen:

Brandenburg ( 23. - 24. April ), Potsdam( 25. - 26. April ), Cottbus ( 27. April ), Dresden ( 28. - 30. April ), Bautzen, Görlitz, Oswiecim (Auschwitz), Chemnitz, Eisenach, Münster (Angaben ohne Gewähr)